Über uns

Wir sind definitiv Footballverrückte! Wir wollen mehr American Football, mehr Teams, mehr Spiele!
Was kann man für mehr American Football in der Region und darüber hinaus machen? Wie kann man American Football nachhaltig und attraktiv entwickeln?

Diese Frage beschäftigte uns Anfangs nur im Rahmen unserer im Jahr 2015 ausgerufenen „Jugendoffensive 2015“. Wir kamen um Begrifflichkeiten wie „Alleinstellungsmerkmale“ nicht herum und diese standen im Fokus unserer Überlegungen.
Wir organisierten Camps mit professioneller externer Coachingunterstützung und konnten somit ein attraktives Jugendgesamtpaket abliefern. Von Camp zu Camp wurden wir und unser Netzwerk größer und größer…

Deshalb haben wir aus dem Verein der Suburbian Foxes heraus eine eigene Projektinitiative gestartet. Die Initiative dokumentiert nicht nur die Vergangenheit, sondern wirft regelmäßig einen Blick in die Zukunft, einen Blick auf die Potenziale und Chancen.

Je mehr Vereine und Teams wir auf diesem Weg mitnehmen, je mehr Vereine wir durch die Möglichkeit eines professionellen Coachings und eines Netzwerkes geben, desto schneller werden wir mehr Gegner, mehr Spiele und mehr Botschafter des Sports haben. Somit lautet die Grundidee: American Football entwickeln und vernetzen!

Doch hat dieses Projekt eine Chance?

Definitiv! Die Nachfrage und die Wahrnehmung unserer Angebote ist sehr hoch, unser Ideenreichtum noch lange nicht erschöpft und die Zusammenarbeit unserer bisherigen Partner überwältigend. Immer mehr Personen aus Gesellschaft, Wirtschaft und Politik begeistern sich für dieses Projekt, welches mehr eine Idee und Sammlung vieler einzelner Projekte ist, die nun ein Dach bekommen.

Diese Projekte sollen nicht nur den Suburbian Foxes, sondern auch allen anderen Vereinen einen sportlichen Mehrwert bieten und einen Beitrag zur langfristig-nachhaltigen Entwicklung dieser Standorte leisten.